Almacam DE   News   Automatica 2016

Automatica in München: Alma macht die Roboter- Programmierung effizient.

| 15.06.2016

Alma wird auf der diesjährigen Automatica, die vom 21. bis 24. Juni 2016 in München stattfindet, ihre Software für die Offline-Programmierung zeigen. Sie ermöglicht eine bis zu achtmal schnellere Programmierung von Schweiß- und Schneidrobotern als mit dem herkömmlichen Teach-In-Verfahren.

Bis zum Jahr 2018 sollen nach den Prognosen der International Federation of Robotics (IFR) 1,3 Millionen neue Industrieroboter in Betrieb gehen. Ob sie produktiv eingesetzt werden, hängt auch von der Art der Programmierung ab. Gerade wenn viele unterschiedliche Teile in kleinen Losgrößen geschweißt werden müssen, ist die klassische Teach-In-Programmierung der Roboter viel zu ineffizient. Als Alternative empfiehlt sich die Offline-Programmierung, die je nach Typ und Komplexität der zu schweißenden Teile zwischen zwei- und achtmal schneller ist, ohne die Effizienzsteigerungen durch eine bessere Auslastung der Roboter zu berücksichtigen.

Die Offline-Programmierung reduziert aber nicht nur die Programmier- und Stillstandszeiten, sondern bietet auch mehr Flexibilität durch die vorzeitige Programmierung der Roboterzellen und eine bessere Schweißqualität durch die Simulation der Schweißoperationen unter Berücksichtigung der Schweißparameter. Außerdem verbessert sie die Arbeitsbedingungen und die Bediensicherheit für die Anwender. Deshalb setzen auch kleinere Unternehmen mehr und mehr auf die Vorteile der Offline- Programmierung.

Alma bietet ihnen mit almaCAM Weld eine der führenden Lösungen für die Programmierung von Lichtbogen-Schweißrobotern in einer realistischen 3D-Umgebung mit grafischen Werkzeugen, die eine komfortable Ausrichtung der Objekte im Raum ermöglichen. 3D-Modelle der zu schweißenden Teile können als native Daten oder in Neutralformaten importiert und in den virtuellen Roboterzellen positioniert werden. Alle für die Bearbeitung relevanten Schweißparameter sowie Brennerwinkel, Geschwindigkeit und Drahtlänge an den bahnspezifischen Punkten werden in almaCAM Weld definiert. Die Software überprüft die erstellten Programme automatisch und erkennt Kollisionen sowohl an den Teilen als auch zwischen Teilen und Werkzeughaltern der Roboterzelle.

Die Einführung einer Software für die Offline-Programmierung von Schweiß- und Schneidrobotern wirkt sich auf den gesamten Planungs- und Herstellungsprozess aus. Deshalb erfordert sie eine sorgfältige Vorbereitung. Alma unterstützt Kunden sowohl bei der Anpassung ihrer Prozesse, als auch bei der Anbindung der Schweiß- und Schneidroboter sowie der Kalibrierung von realer und virtueller Roboterzelle. Außerdem schulen wir die Anwender im Umgang mit der Software.

Informieren Sie sich in Halle B5 auf Stand 230 der Automatica über unser umfassendes Angebot an Software-Produkten und Dienstleistungen.

Sitemap | Impressum | Allgemeine Geschäftsbedingungen
Copyright © 2016 Alma | Urheberschutz