Möbel- und Innenausbau

Jachtbauer, Wohnwagenhersteller, Möbelhersteller, Küchendesigner… Es gibt zahlreiche Kunden, die sich für unsere CAM-Software zum Konturfräsen entscheiden

Alma verfügt über spezifisches Know-how in der 2,5D-Bearbeitung von Holz und Platten aus weichen Werkstoffen. Almacam Routing ist eine hochwertige Softwarelösung für Industrieunternehmen, die Klein- oder Mittelserien herstellen und einen hohen Bedarf an verschachtelten Teilen haben. Sie ermöglicht die Programmierung verschiedenster NC-Konturfräsmaschinen unter Berücksichtigung der jeweiligen technischen Merkmale.

Zu unseren Kunden gehören Möbel- und Sofahersteller, Jachtbauer, Wohnmobil- und Wohnwagenhersteller, Hersteller von Spielplatzgeräten und Küchendesigner.

Hauptvorteile der Alma-Lösung für den Möbel- und Innenausbau

Eignung für sämtliche Verfahren zum Konturfräsen von Holz (Schachteln, Bearbeitung von Einzelteilen, beidseitiges Konturfräsen und Seitenkantenfräsen) sowie für beliebige Bearbeitungsarten und Maschinen.

Präzise Realisierung von 3D-Teilen unabhängig vom verwendeten CAD-System und von der verwendeten Planungssoftware.

Erhebliche Verkürzung der Vorbereitungs- und Programmierzeit dank Geometrieerkennung und einer direkten automatischen Bearbeitungszuordnung bei 3D-CAD-Teilen.

Berücksichtigung des technischen Leistungsvermögens der Maschinen bereits bei der Bearbeitungszuordnung.

Fähigkeit zur Anpassung an individuelle Herstellerbedürfnisse (heterogener Maschinenpark, unterschiedliche Fertigungsverfahren usw.) und zur Lieferung einer integrierten und hochautomatisierten Lösung.

Eine ideale CAM-Lösung, die Konzerne dank unserer lokalen Präsenz standortübergreifend nutzen können und für die wir technische Unterstützung und Beratung auf höchstem Niveau anbieten.

Unsere geschätzten Kunden

Benoit Mériau

Leiter der Abteilung Industrielle Informatik der Bénéteau-Gruppe

„Die Bénéteau-Gruppe entschied sich ab 1990 für Alma, um das Schneiden von Holzteilen für Wände und Inneneinrichtungen der Boote zu optimieren. Wir sind ständig auf eine Vereinheitlichung unserer Produktionsmittel bedacht. Heute wird act/cut zur Programmierung der CNC-Maschinen für das Konturfräsen an 4 Produktionsstätten in Frankreich und den Vereinigten Staaten eingesetzt. Das Softwareprogramm unterstützt eine große Bandbreite an Maschinen und Techniken: ein- oder zweiflächiges Fräsen von geschachtelten Teilen, Seitenkantenfräsen und besondere Arbeitsvorgänge an Einzelstücken, Fräsen einer Tafel nach der anderen oder von übereinanderliegenden Tafeln, beidseitige Bearbeitung… Die Einführung des ergänzenden Moduls in 2009, womit die Bearbeitungen den 3D-CAD-Teilen direkt automatisch zugeordnet werden können, hat die Vorbereitung und die Zuordnung der Teile zu den Maschinen erheblich erleichtert.“