Stanzen/Nibbeln

Programmieren von Stanz-/Nibbelmaschinen mit almaCAM Punch

Das Stanzen/Nibbeln ist trotz der rasanten Weiterentwicklung des Laserschneidens in den letzten 30 Jahren nach wie vor eine wichtige Methode zur Blechbearbeitung, zumal die entsprechenden Maschinen heute deutlich komplexer sind, um den Produktivitätsanforderungen der Industrie zu genügen. almaCAM Punch ist als hochautomatisierte und extrem leistungsstarke CAD/CAM-Software perfekt auf die Besonderheiten des Stanzens/Nibbelns abgestimmt und damit die ideale Wahl zur bedarfsorientierten Fertigung von zahlreichen und vielfältigen Teilen. almaCAM Punch steuert alle Arten von Stanz-/Nibbelmaschinen, kombinierten Maschinen und zugehörigen Be- und Entladeeinrichtungen.

Technologie

Das Stanzen/Nibbeln ist ein Zerspanungsverfahren, bei dem man entweder Löcher ausschneidet (klassisches Stanzen) oder mithilfe mehrfacher Auf- und Abbewegungen des Stempels Innen- oder Außenkonturen erzeugt (Nibbeln). Dieses Verfahren kombiniert die Vorwärtsbewegung des zu schneidenden Blechs mit einer vertikalen Bewegung des Schneidwerkzeugs. Das Blech schiebt sich dabei unter der Werkzeughalterung nach vorn.

Das Stanzen/Nibbeln eignet sich für dünne Bleche (bis 3 mm) und ermöglicht das Umformen des Werkstoffs (Löcher, kleine Falten, Tiefziehen, Gewindegänge usw.). Dieses Verfahren kommt in denselben Bereichen wie das Laserschneiden zum Einsatz, kann aber keine komplexen Formen erzeugen; es stellt jedoch eine schnellere und wirtschaftlichere Alternative für die Herstellung von einfachen und vielfach gelochten Werkstücken dar. Des Weiteren kann der Fertigungsprozess durch die Einbindung eines Entladesystems vollständig automatisiert werden.

Vorteile und Nutzen von almaCAM Punch für das Stanzen/Nibbeln

Leistungsfähige Automatismen (Werkzeugzuordnung, Bearbeitungssequenz, Schachtelung, Teileentnahme usw.) machen almaCAM Punch zu einer hochwertigen und extrem produktiven Lösung für das bedarfsorientierte Stanzen/Nibbeln von zahlreichen und vielfältigen Teilen. Die Software steuert alle peripheren Be- und Entladeeinrichtungen. Sie eignet sich außerdem perfekt für kombinierte Maschinen.

Minimierte Programmierzeit

  • Automatische Bearbeitung mit den folgenden Funktionen:

– automatische Werkzeugzuordnung gemäß konfigurierbaren Regeln
– automatisches Setzen von Mikrostegen entsprechend den Abmessungen der einzelnen Teile
– Erkennung der Geometrie von Innenausschnitten zur Festlegung der Stanzhübe für beliebige Formen
– automatische Ausklinkungen und Einkerbungen in verschiedenen Formen
– automatisches Abräumen (Klappe, Hebevorrichtung) unter Berücksichtigung der Teilegröße

  • Generierung und Bestückung des Werkzeugrevolvers entsprechend dem Fortschritt der Teilevorbereitung
  • Speicherung von komplexen Bearbeitungssequenzen in einer Wissensdatenbank zur Wiederverwendung bei ähnlichen Teilen
  • Automatische Schachtelung (Clustering) und Berechnung der gemeinsamen Schnittsequenzen zwischen identischen Teilen
  • Automatische Berechnung der Arbeitsbereiche, einschließlich der Bearbeitung unter den Pratzen

Optimierte Durchlaufzeiten

  • Optimierte Bearbeitungssequenz unter Berücksichtigung der Abräumreihenfolge und der Werkzeugreihenfolge (Möglichkeit zur Parametrierung des Sequenztyps je Werkzeug)
  • Möglichkeit für einen gemeinsamen Schnitt auch zwischen verschiedenen Werkzeugen
  • Automatische Auswahl der optimalen Werkzeuge zur Begrenzung der Stanzhübe für Ausklinkungen
  • Auswahl der optimalen Nibbelwerkzeuge zur Minimierung der Nibbelhübe

Signifikante Materialeinsparungen

  • Automatische Schachtelung unter oder zwischen den Pratzen
  • Spezieller Schachtelalgorithmus für das Scheren
  • Gemeinsamer Schnitt zwischen identischen oder nicht identischen Teilen/Werkzeugen

Volle Kontrolle über das technische Verfahren

  • Festlegung der Montagewinkel, Befestigungsarten, Ausweichbereiche (Pratzen) und Zugangsbereiche entsprechend der Position im Werkzeugrevolver
  • Einsatzmöglichkeit für Multitools oder zusätzliche Werkzeugrevolver zur Erhöhung der Werkzeugzahl (Trumatool)
  • Einsatzmöglichkeit für Spezialwerkzeuge aller Art, z. B. zum Rollen, Nuten, Umformen, Biegen im Miniformat, Auswerfen, Entgraten usw.
  • Optimierte Kontrolle über Arbeitsbereiche und Pratzen: Minimierung der Öffnungsfrequenz der Pratzen, maximale Bearbeitung im letzten Bereich, automatische Positionierung des Ständers, Platzierung von großen Teilen in Pratzennähe usw.
  • Kontrolliertes Drehen der Bleche
  • Steuerung von programmierbaren Pratzen

Automatisierung der Abfolge „Abwickeln-Schneiden-Biegen“ mittels Integration in die CAD/CAM-Lösung zur Blechbearbeitung

  • 3D-Import von gebogenen Blechteilen
  • Generierung der erforderlichen Biegekanten für die Software almaCAM Bend
  • Berechnung der tatsächlichen Abmessungen des gebogenen Werkstücks unter Berücksichtigung der Biegewerkzeuge von almaCAM Bend

Steuerung aller verwandten Prozesse und speziellen Peripheriegeräte

  • Automatische oder manuelle Steuerung des Abräumvorgangs mithilfe von Standardsystemen (Klappen und Hebevorrichtungen) oder herstellerspezifischen Lösungen (Trumasort, Trumalift, Trumagrip, Amadalift, Abräumroboter usw.)
  • Automatische Palettierung der Teile entsprechend konfigurierbaren Gruppierungskriterien
  • Steuerung von kombinierten Maschinen zum Stanzen/Lasern und Stanzen/Scheren

Höchste Sicherheit an der Maschine, Langlebigkeit der Werkzeuge und hohe Qualität der gefertigten Teile dank entsprechender Programmierung

  • Kapazitätsüberwachung des Werkzeugrevolvers in allen Programmierphasen
  • Kollisionssichere Schachtelung der Teile unter Berücksichtigung des Platzbedarfs der Werkzeuge
  • Werkzeugeinsatz entsprechend der Werkstoffdicke
  • Nibbeln mit beliebigen Werkzeugen (neben rund, quadratisch, rechteckig oder länglich): Banane, Multiradius, Trapez usw.
  • Automatisches Besäumen der Blechkanten
  • Optimierte Kontrolle der Werkzeugüberlappungen beim Nibbeln (Kontrolle der Schrittlänge und der minimalen Überlappung)
  • Einsatz der Umformwerkzeuge erst im allerletzten Moment mit automatischem Anheben des Kopfes und automatischer Umfahrung der umgeformten Stellen im Schnellgang
  • Automatische Überprüfung auf Reststücke beim gemeinsamen Schnitt (die Software lässt beim gemeinsamen Schnitt keine Schachtelungen zu, aus denen sich Reststücke ergeben)
  • Automatisches Umfahren der Pratzen bei Bearbeitungssequenzen im Schnellgang
  • Überprüfung der Werkstückbearbeitung auf Vollständigkeit: Anzeige unbearbeiteter Bereiche
  • Steuerung des Auslösers für das Abräumen per Klappe
  • Steuerung des Greifmechanismus zum Anheben der Teile: Position der Saugnäpfe im Verhältnis zum Stanzhub und Hubkapazität entsprechend dem Teilegewicht
  • Gewährleistung, dass beim gemeinsamen Schnitt nur ein Teil auf einmal entnommen wird

Vereinfachte Vorbereitung und Handhabung im Betrieb dank spezifischer Methoden

  • Vorbereitung der Teilebearbeitung auf Basis eines vordefinierten Modells des Werkzeugrevolvers
  • Automatischer oder manueller Einsatz von Mikrostegen zum leichteren Abräumen von ganzen Blechen
  • Steuerung der Sortiervorrichtungen für die per Klappe abgeräumten Teile
  • Palettiermodul zum automatischen Sortieren der per Hebevorrichtung abgeräumten Teile
  • Steuerung des Beladens mit Blechen per Hebevorrichtung und der Entnahme des Skeletts per Greifer oder Hebevorrichtung

Maschinenhersteller, die angesteuert werden

  • Amada
  • Baykal
  • Behrens
  • Boschert
  • Dalcos
  • Danobat Sheet Meta
  • Dimeco
  • Durma
  • Ermaksan
  • Euromac
  • Finn Power
  • FPL
  • Goiti
  • Jin Fang Yuan
  • Jinan Kaifeng Cnc Machinery Co. Ltd
  • Lag Rainer
  • LVD Strippit
  • Murata
  • Prima-Power
  • Produtech
  • Pullmax
  • Rainer
  • Raskin
  • Strippit
  • Trumpf
  • Wiedemann