Über uns

Ein weltweit führender Anbieter von CAD/CAM-Software für die Bereiche Schneiden, Blechbearbeitung und Robotik

Alma genießt seit 40 Jahren als Spezialist für das automatische Schachteln komplexer Schnittformen hohes Ansehen und ist ein führender Hersteller von CAD/CAM-Software für die Bereiche Schneiden, Blechbearbeitung und Robotik. Das Unternehmen ist seit seiner Gründung kontinuierlich gewachsen und heute in 8 Ländern niedergelassen sowie über sein Vertriebsnetz in zahlreichen weiteren Ländern vertreten.

Optimierung und Digitalisierung der Produktion

Wir entwickeln seit unserer Gründung innovative Softwarelösungen zur Optimierung des Materialverbrauchs und des Potenzials von Maschinen und Robotern. Wir haben die Entwicklung neuer Technologien stets unmittelbar begleitet und arbeiten dafür eng mit den Herstellern von Werkzeugmaschinen und Robotersystemen zusammen. Jedes Jahr fließen 20 % unseres Umsatzes in die Forschung und Entwicklung.

Wir bieten das marktweit größte Sortiment an CAD/CAM-Software für die Bereiche Schneiden, Blechbearbeitung und Maschinenschweißen an: Wasserstrahlschneiden, Stanzen/Nibbeln, Fräsen/Konturfräsen, 5-Achs-Schneiden, Roboterschneiden, Rohr- und Profilschneiden, Biegen/Abwicklung von Blechteilen, robotergestütztes Lichtbogenschweißen usw.

Diese Anwendungen werden durch verschiedene Module zur Steuerung und Lenkung der Produktion (Angebotserstellung, Planung) ergänzt, die außerdem eine Integration unserer Produkte in das kundenseitige Informationssystem ermöglichen. Unsere Softwarelösungen sind ein wichtiges Glied in der digitalen Kommunikationskette zwischen CAD-, ERP- und Werkstattsystemen für die Blechbearbeitung und das Maschinenschweißen und sämtlichen Herausforderungen der Industrie 4.0 gewachsen.

Parallel zur Entwicklung von Anwendungssoftware vermarkten wir unsere Algorithmen zur Schneidoptimierung als eigene „Softwarekomponenten“. Diese beiden Tätigkeiten bereichern sich gegenseitig durch ein wertvolles technisches Know-how, sodass wir unsere Produkte von A bis Z beherrschen und optimal an die Bedürfnisse unserer Kunden anpassen können.

Eine erfolgreiche Unternehmensgruppe mit weltweiter Präsenz

Unsere Software wird über ein flächendeckendes Vertriebsnetz aus Tochterunternehmen und Niederlassungen (Italien, Deutschland, Spanien, China, Brasilien, USA, Singapur), Fachhändlern, Integratoren und Partnern verkauft. Dazu gehören u. a. weltweit tätige Hersteller von Werkzeugmaschinen und Softwareanbieter.

Mehr als 100 Konzernmitarbeiter befassen sich mit dem Bereich „CAD/CAM-Software“ – von der Entwicklung bis hin zum Vertrieb. In Frankreich ist Alma außerdem noch auf anderen IT-Gebieten tätig (Entwicklung von Software für das Gesundheitswesen und von kollaborativen Anwendungen, Integration von Anwendungslösungen usw.).

Mit einem konsolidierten Jahresumsatz von 17 Millionen Euro ist Alma eine kontinuierlich wachsende, erfolgreiche, kapitalstarke und zukunftsorientierte Unternehmensgruppe.

Alma Hauptsitz in Grenoble, Frankreich.

Menschlichkeit und Kundenzufriedenheit als Herzstück unserer Unternehmenswerte

Das französische Mutterunternehmen Alma wurde 1979 als Genossenschaft (SCOP) gegründet und gehört zu 100 % seinen Mitarbeitern. Der Genossenschaftsgedanke bildet das Fundament unserer Unternehmenskultur, deren Werte von allen Mitarbeitern geteilt werden: Eigenständigkeit und Verantwortung, gegenseitiges Vertrauen und Solidarität, Mitbestimmung und Teilhabe, berufliche Sorgfalt, intensive Pflege der Kundenbeziehung…

Unsere technischen Kompetenzen

Durch unsere Kompetenzen sind wir in der Lage, selbst die komplexesten Aufgaben zu bewältigen und unseren Kunden – seien es Nutzer unserer Anwendungssoftware, Hersteller von Werkzeugmaschinen, Integratoren oder Softwarehersteller – eine individuelle integrierte Lösung zu bieten.

Unsere größten Stärken:

Optimierung von Industrieprozessen, Entwicklung von Algorithmen

Schachteln und CAM-Software für Schneidmaschinen

CAD/CAM-Software für die Blechbearbeitung

Robotik (Berechnung der Werkzeugwege, Kollisionsvermeidung)

Entwicklung von Web-Anwendungen, Cloud-Umgebungen und SaaS

Alma in Deutschland

Alma ist in Deutschland seit 1991 präsent. In der ersten Zeit wurden die Systeme von Alma über einen exklusiven Partner auf dem deutschen Markt angeboten. Für eine verbesserte Kundennähe und die direkte Präsenz in Deutschland wurde 1999 die Tochtergesellschaft ALMA GmbH gegründet. Sie hat ihren Sitz in Blaubeuren am Fuße der Schwäbischen Alb und ist heute in ganz Deutschland sowie in Österreich, in der deutschsprachigen Schweiz und in den Niederlanden aktiv.

2017: ALMA und ASCO DATA schließen sich zu einer führenden Unternehmensgruppe der CAD/CAM-Software für die Blechbearbeitung in Deutschland zusammen

ALMA und ASCO DATA, zwei wichtige europäische Akteure im Bereich CAD/CAM- Software insbesondere für die Blechbearbeitung mit Sitz in Grenoble (Frankreich) und Bremen (Deutschland) geben einen Zusammenschluss bekannt. Die Inhaber von ASCO DATA haben beschlossen, Ihre Anteile vollständig an ALMA zu verkaufen.

Durch diesen Zusammenschluss erweitert die Unternehmensgruppe ALMA-ASCO ihr Angebot an CAD/CAM-Software und wird mehr Ressourcen für die Finanzierung neuer innovativer Produkte im Umfeld von Industrie 4.0 in einer internationalen Umgebung freisetzen.

Durch den Zusammenschluss mit ASCO DATA verstärkt ALMA seine Präsenz nicht nur in den deutschsprachigen Ländern um zahlreiche renommierte Referenzen und wird zu einem der führenden Anbieter auf dem deutschen Markt der CAD/CAM-Software für die Blechbearbeitung. Das Ziel wird durch ein schnelles Bündeln von Ressourcen sowie einer besseren geografischen Abdeckung erreicht, da ALMA GmbH in Süddeutschland und ASCO DATA in Norddeutschland ansässig sind.